Armband, Blog, Freeform Beadweaving, marieLuLu

Mein Beitrag zum freestyle Schmuckwettbewerb von Seeperlen 2013

Claudia Kennel von den Seeperlen in Hannover hatte im Sommer 2013 zum 1. Schmuckwettbewerb freestyle aufgerufen. Die Teilnahmebedingungen und die Fotos der zur Verfügung stehenden Kits findet ihr hier. Ich hatte mich für das türkis / petrolfarbene Kit entschieden. Was für eine Überraschung…Soll es doch Menschen geben die behaupten, wenn ich eine Farbe wäre, wäre ich petrol ;-)

In summer 2013 Claudia Kennel started the 1. freestyle jewellery competition of Seeperlen Hanover. You find the participating conditions and the picture of the kits here. I decided to use the turquoise and petrol kit. What a surprise…some people say that if I would be a colour I would be petrol ;-)

DSC_1069

Als erstes habe ich mein Kit ordentlich sortiert, um einen Überblick über die Farben, Formen und Menge der Perlen zu bekommen. Eigentlich wollte ich ein Armband fädeln, aber die Stiftperlen lassen sich nicht so einfach mit integrieren. Begeistert war ich nicht, da Stiftperlen und 8er Rocailles nicht gerade zu meinen Favoriten gehören. Ich habe dann erst einmal, wie ihr auf dem Bild erkennen könnt, ein grobes Konzept gelegt, um festzustellen wofür die Perlen aus dem Kit reichen könnten. Die Stiftperlen fand ich am schönsten, wenn sie horizontal im Armband eine Fläche bilden. Aber wie fädelt man das am Besten ? Nach ein paar Versuchen mit Peyote, RAW oder Brick Stitch habe ich meinen alten Webrahmen herausgeholt, die Stiftperlen auf die Kettfäden aufgezogen und das Grundgerüst gewebt. Ich habe leider vergessen davon ein Foto zu machen. Aber es sah dem Konzept sehr ähnlich und ein bisschen erkennt man es ja auch noch am fertigen Stück. Der erste Kommentar, den ich dazu bekommen habe, war: „Das ist aber nicht so doll!“. Es war ja auch noch nicht fertig.

At first I started sorting all the beads to gain an overview on colours, shape and quantity. Actually I wanted to thread a bracelet but I was not able to use the bugle beads as I wanted. I do not like bugle beads and seed beads size 8 at all. As you can see on the picture I started to lay down my ideas to get an idea what is possible with th quantity. The bugle beads I liked most horizontal to the bracelet. But how can you thread this? After trying peyote, RAW and brick stitch I looked for my old weaving frame. I threaded the bugle beads on the warp thread and wove the the first part of the bracelet with the size 8 seed beads and Toho treasures. I forgot to take a picture of it. The first comment was: „That’s it? Are you really sure? And with that you will take part?“ It was not finished at that point.

Freestyle Schmuckwettbewerb Seeperlen Freestyle Schmuckwettbewerb Seeperlen

Der nächste Schritt war das Embellishment (wenn man das ins Deutsche übersetzt klingt das einfach doof…Verzierung, Verschönerung…). Ihr wisst was ich meine. Ich habe dann fast überall wo noch Platz war Perlen aufgestickt und den Rand mit Picots versehen. Nicht im Kit enthalten waren die Swarovski Bicones in fireopal, der Rivoli in bermuda blue, der kleine Swarovski Stern, die galvanisierten Treasures und die goldenen 15er Seed Beads.
Mit dem Ergebnis war ich zum Schluss sehr zufrieden, trotz meiner Abneigung gegen 8er Seed Beads und Stiftperlen. Die hätte ich, wenn ich nicht gemusst hätte wahrscheinlich nicht so verwendet. Das finde ich ich auch das Schöne an solchen Wettbewerben mit vorgegeben Perlen. Man wird dazu gezwungen die gewohnten Muster zuverlassen.
Mit diesem Armband habe ich den zweiten Platz belegt. Den gewonnen 80.-€ Gutschein habe ich natürlich längst umgesetzt ;-) Da ich leider nicht zur Preisverleihung in Hannover sein konnte, habe ich keine Fotos der anderen Beiträge. Ihr könnt sie bei Facebook auf Claudia Kennels Seite anschauen. Leider habe ich bisher keine weiteren Bilder gefunden, die man sich auch ohne Facebook anschauen kann.

The next step was the embellishment. Everywhere where it was possible I stitched beads and embellished the edges with picots. Not included in the kit were all the Swarovski bicones in fireopal, the bermuda blue rivoli, the Swarovski star, the galvanized treasures and the golden seed beads size 15.
I really love the result although I did not like the bugle beads and the size 8 seed beads. I had not used them if I had not been forced to. Thats what I like about these kind of competitions. You have to leave the familiar paths.
I made the 2nd place and won a 80.-€ voucher I redeemed immediately. I was not able to take part of the price giving and therefore I do not have pictures of the other entries. You can see them at Facebook if you are a friend of Claudia Kennel. I am sorry but I did not find anywhere else pictures which can be seen by all of you.