Jahr: 2014

DIY Beading Board

Ein super schönes Beading Board lässt sich ganz leicht selber machen. Die Kosten liegen unter 10€ und ihr braucht maximal 5 min. Zeit. Es ist 23cm x 23cm groß. Material: – Schere – eine Fädelmatte – KULLSTA Bilderrahmen von IKEA Einfach die Fädelmatte mit Hilfe des Beipackzettels in Form schneiden. Die Matte und das Plexiglas in den Rahmen legen und den Rahmen mit der Abdeckung schließen. Bevor der letzte Haken schließt, die Fädelmatte noch ein wenig straff ziehen. Fertig ! This tutorial shows how to make a wonderful little beading board by yourself. It will cost you less then 10 $ and 5 minutes time. The size will be 9×9″. Material: – scissor – beading mat –KULLSTA frame from IKEA Cut your beading mat into the size of the included paper. Put the beading mat and the plexiglas into the frame and close the frame . Before you close the last hook pull your beading mat tight. FINISHED !   Der KULLSTA Bilderrahmen von IKEA ist aus einem weichen Kunststoff und lässt sich daher sehr …

WM Fieber

Seid ihr auch schon im WM-Fieber? Auf den letzten Drücker ist mein Armband in schwarz rot gold noch fertig geworden. Als ich zu den Olympischen Spielen in London war, hatte meine Freundin Tina mir ihrs geliehen. Da hatte ich mir vorgenommen, dass ich mir bis zur WM ein eigenes fädele. Und plötzlich war Mai und ich hatte immer noch keine Rivolis besorgt…Jetzt muss ich noch schnell meine Tipps abgeben und dann kann es endlich losgehen. Has the World Cup fever already caught you, too? To the last minute I have finished my bracelet in black red and gold. When I visited the Olympic Games in 2012 my friend Tina borrowed me hers.  Since then I wanted to thread my own till the Worldcup begins. Suddenly it was May and I had not ordered any Rivolis…Now I only have to place my tips and after that it can finally start ;-)

Stockholms Perlenläden

Ich war letzte Woche im Urlaub in Stockholm und musste natürlich ein paar der Perlenläden der Stadt besuchen. Bevor ich geflogen bin, hatte ich schon Google befragt. Dabei bin ich auf die Webseite Svenska Parlbutiker gestoßen. Ich habe mir mit Hilfe von Google Translate dort ein paar Läden rausgesucht. Es ist ratsam sich vorher über die Öffnungszeiten auf den Webseiten der Geschäfte zu informieren, da diese sehr unterschiedlich sein können. Am Besten schaut ihr euch dort vorher auch das Sortiment an, ob sich ein Besuch für euch lohnt. Last week I visited Stockholm and as always I had to visit some of the local bead shops. I had asked Google before and found the website Svenska Parlbutiker.With the help of Google Translate I found some shops I wanted to visit. It is a good idea to check the opening hours on the websites before because they can be very different. There you can have a look at the product range too and decide if a visit is worthwile. Bei Continenta in der Tegnérgatan 13 gibt …

Rivoli Armband

Meine liebe Freundin Tina ist meine Queen der Rivoli Armbänder. Eine kleine Auswahl ihrer Kreationen könnt ihr euch hier anschauen. Und da sie mir ihre immer unter die Nase hält, musste ich auch unbedingt ein Neues haben. Die glitzern einfach zu schön. Zu fädeln sind sie ganz einfach nur beim Zusammennähen muss man ein wenig aufpassen, damit es schön gerade wird. For me my lovely friend Tina is the queen of rivoli bracelets. You can see some of her designs here. She always holds me hers under my nose and so I had to make a new one for me. They sparkle so nicely and are easy to thread but you have to concentrate when you assmble the rivolis so that it becomes straight. Ohne ein passendes Lederarmband geht bei mir im Moment nichts. Als Kontrastfarbe habe ich die wunderbare Farbe Zest DB1835 von Miyuki verwendet. Ich glaube entweder man liebt sie oder man hasst sie. Ich finde sie einfach toll und mir fallen spontan noch einige weitere Liebhaberinnen ein: Tina, Christine, Andrea, Sian. At …

Soutache Ohrringe

Als ich vor anderthalb Jahren diese Swarovski Steine in pacific opal in London gesehen habe, war das erste was ich dachte „Das ist eine Lisa-Farbe“. Lisa ist meine längste Schulfreundin. Wir waren von der ersten Klasse bis zum Abitur, bis auf zwei Jahre, immer in derselben Klasse. Aber irgendwie konnte ich mit den Steinen nichts anfangen. Wegen ihrer Größe ließen sie sich schlecht einfassen. Weder mit RAW noch Peyote gefiel mir das Ergebnis. Es blieb einfach immer zu wenig vom Stein sichtbar. Mein nächster Versuch war Embroidery. Aber auch damit war ich nicht zufrieden. Das Ganze wirkte viel zu massiv und groß. Lisa ist eine zarte Person und da konnte ich mir so große plumpe Ohrstecker nicht vorstellen. Es musste also etwas filigraneres sein. When I saw these pacific opal Swarovski fancy stones in London one and a half year ago I immediately knew that this is a color my friend Lisa would love. Lisa is my oldest schoolmate. We visited the same school class from first grade to Abitur (german a-levels) apart from two …

Anne

Wie jedes Stück, brauchte auch diese Brosche einen Namen. Aber warum Anne? Könnt ihr euch noch an Anne auf Green Gables erinnern? Habt ihr doch bestimmt auch als Kind gelesen, oder? Ich weiß noch genau wie ich, nachdem ich den ersten Band gelesen hatte, immer wenn ich an der Bücherei vorbeigekommen bin, geschaut habe ob nicht der nächste schon wieder zurückgegeben worden ist. Das war noch zu der Zeit, als man die Benachrichtigung per Postkarte bekam, wenn die bestellten Bücher in der Bücherei zurückgegeben worden waren. Jedenfalls dachte ich, wenn ich zufällig schon da bin, kann ich auch gleich mal schauen, ob es nicht vielleicht doch schon da ist. Die arme Bibliothekarin…Ich habe die Bücher geliebt und ich weiß nicht wie oft gelesen. Ilga hat diese Faszination so schön auf Buchhexe beschrieben: “Mit viel Charme zieht das Waisenkind Anne durch seinen Einfallsreichtum und seiner Liebe für die kleinen unscheinbaren Dinge in ihren Bann. Ein Meisterwerk der Phantasie für alle Romantiker und Träumer.“ As every piece this brooch needed a name. But why Anne? Do you remember …

Dirndl Collier in 4 Varianten

Auf der Perlenmesse in Hamburg im August 2013 habe ich am Workshop „Susan the Opera and I“ von Anja Schlotman-Bakkenes teilgenommen. Das Original Design von Anja könnt ihr euch hier  anschauen. Als ich das Bild für den Workshop das erste Mal in der Perlen Poesie gesehen habe, stand für mich fest, dass dieses Collier super zu einem Dirndl passen würde. In August 2013 I participated in Anja Schlotman-Bakkenes workshop „Susan the Opera and I“ at the Beaders Best Perlenmesse. You can see the original design of Anja here. The first time I saw the pictures of the necklace in the Perlen Poesie I knew that it would perfectly match to a dirndl. Es lässt sich in 4 Varianten tragen. Es war gar nicht so einfach mit den 6 Verschlüssen, die ich gekauft hatte alle Varianten abzudecken. Die Zwischenstücke mußte ich ein paar mal wieder aufmachen, bis die Längen alle genau gepasst haben. Für die Opernball Variante brauchte ich ein längeres Zwischenstück, als für die Dirndl-Variante und beide waren zu kurz für die Choker Variante. Das …

Black Diamond

Der „Super Diamond“ von ellad2 hat mir auf Anhieb gefallen. Als ich dann auf der Suche nach einem Geburtstagsgeschenk für eine liebe Freundin war, hab ich ihn gefädelt. So ist aus dem „Super Diamond“ ein „Black Diamond“ geworden. Ich habe anstatt der 8er Rocailles 3mm Swarovski Bicones verwendet. Für ein bisschen mehr bling ;-) When I saw the  „Super Diamond“ by ellad2 for the first time I loved it right away and it was perfect as a birthday present for a dear friend of mine. So the „Super Diamond“ became a „Black Diamond“.  I used 3mm Swarovski bicones instead of seed beads size 8 for more bling ;-)

Ordnung ist das halbe Leben oder wie man seine Perlen sortiert

Das dieser Post von mir stammt, wird für einige von euch überraschend sein, denn eigentlich bin ich dafür bekannt Häufchen zu hinterlassen…Vielleicht habt ihr die schöne Kolumne von Steffi von OhhhMhhh über dieses Phänomen gelesen. Nur mit dem Unterschied, dass es bei uns anders herum ist. Ich verstreue meine Sachen und mein Freund kriegt irgendwann die Krise. Das betrifft alles nur nicht meine Perlen. Da bin ich penibel. Die werden beschriftet, sortiert, katalogisiert und ordentlich weggeräumt. Das war nicht immer so, doch seit Alex bei mir eingezogen ist, habe ich endlich das Gefühl, dass ich einen gewissen Überblick habe. Ich hatte euch ja in meinem Post Umzug und ein neues Zuhause versprochen zu schreiben, wie das Innenleben aussieht. Normally I am not one of the most orderly people but the thing is different with my beads. They get a label, are sorted, catalogued and orderly put away. That was not like that before I got Alex. Now I have the feeling to have an overview. I promised you here that I would show you how …

Mein Beitrag zum freestyle Schmuckwettbewerb von Seeperlen 2013

Claudia Kennel von den Seeperlen in Hannover hatte im Sommer 2013 zum 1. Schmuckwettbewerb freestyle aufgerufen. Die Teilnahmebedingungen und die Fotos der zur Verfügung stehenden Kits findet ihr hier. Ich hatte mich für das türkis / petrolfarbene Kit entschieden. Was für eine Überraschung…Soll es doch Menschen geben die behaupten, wenn ich eine Farbe wäre, wäre ich petrol ;-) In summer 2013 Claudia Kennel started the 1. freestyle jewellery competition of Seeperlen Hanover. You find the participating conditions and the picture of the kits here. I decided to use the turquoise and petrol kit. What a surprise…some people say that if I would be a colour I would be petrol ;-) Als erstes habe ich mein Kit ordentlich sortiert, um einen Überblick über die Farben, Formen und Menge der Perlen zu bekommen. Eigentlich wollte ich ein Armband fädeln, aber die Stiftperlen lassen sich nicht so einfach mit integrieren. Begeistert war ich nicht, da Stiftperlen und 8er Rocailles nicht gerade zu meinen Favoriten gehören. Ich habe dann erst einmal, wie ihr auf dem Bild erkennen könnt, ein …

Color Floral Pink Peyote Cuff von Good Quill Hunting

Eigentlich mag ich Peyote Armbänder ja nicht so gerne, aber das Muster „Color Floral Pink Peyote Cuff“ von Christina Neid von Good Quill Hunting hatte es mir sofort angetan, als ich es vor einiger Zeit (keine Ahnungwie lange das her ist) erworben habe. Dann schlummerte es in den Tiefen meiner Festplatte bis ich es vor Weihnachten bei Anna in Regensburg wiederentdeckt habe. Und wie der Zufall so will, hatte Anna alle Farben vorrätig und ich auch noch die passende Strickjacke an… Es hat also irgendwie sollen sein. Ich habe nur nach der Auflistung der Farben gefädelt und nicht nach dem Bild. Dafür habe ich mir masking tape auf meine Fädelmatte geklebt und darauf die Kennzeichnungen der Farben geschrieben und dann die entsprechenden Delicas zugeordnet. So ließ sich das Armband leicht fädeln. Das Armband ist 46 mm breit und in der Breite habe ich keinen passenden Verschluss gefunden. Daher musste ich etwas improvisieren. Ich habe 2 der kleinen Magnetverschlüsse mit 15/0 Seed Beads eingefasst. Die eine Seite habe ich mit 4mm Swarovski Bicones verziert und die …